Robustrinder im Liether Moor - Willkommen!

Mitten im Kreis Pinneberg – nahe der Stadt Elmshorn – liegt die Gemeinde Klein Nordende, die eine der schönsten Moorlandschaften in Schleswig-Holstein besitzt: das Liether Moor. Dieses erstreckt sich über eine Fläche von ca. 100 ha fast ohne Bebauung.

Der Robustrinderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das jetzige Landschaftsbild zu erhalten oder so wieder herzustellen, wie es vor langer Zeit einmal war. Das soll geschehen durch das Projekt „Wilde Weiden“, ein neues, vielversprechendes Konzept des Naturschutzes. Maßgeblich hierfür ist die Haltung von Robustrindern. Diese gestalten auf großen Flächen ganzjährig in geringer Dichte die Landschaft, ähnlich wie es wilde Huftiere in früheren Zeiten in der Naturlandschaft taten.
Dadurch wird es uns gelingen, Landschaften durch „bunte Wiesen“ mit vielen wilden und seltenen Pflanzen und Tieren zu bereichern.

Es muss im Sinne eines jeden einzelnen sein, dass bald wieder im Liether Moor der Kiebitz, Kranich und Storch anzutreffen sind. Durch Rundwanderwege wird es möglich sein, das Liether Moor zu einem einmaligen Erholungsgebiet mit Lerneffekt zu machen. Angedacht ist, einen „Kuhweg“ einzurichten, auf dem die Kuhhaltung der intensiven sowie der alternativen Landwirtschaft erklärt wird.

Helfen Sie uns mit, dieses Paradies zu gestalten.

Erfahren Sie noch mehr

Hier können Sie sich unseren aktuellen Flyer herunterladen, in dem Sie auch detaillierte Angaben zu unseren beiden Kuhwegen finden: